UNSERE LEISTUNGEN

Wir bringen Sicherheit auf Schiene

RSI Austria GmbH beschäftigt sich seit über 110 Jahren am selben Standort in Wien mit der Instandhaltung von Eisenbahnwagen. Stets war das Unternehmen Vorreiter in der Entwicklung neuer Methoden und Techniken. So hat sich das Unternehmen auch seit dem Jahr 2004 intensiv mit dem Thema Brandschutz und Sicherheit in Schienenfahrzeugen auseinandergesetzt und gehört zu den führenden Unternehmen Europas im Bereich Brandmeldeanlagen und Brandbekämpfung auf Schiene.

Brandmeldeanlagen von RSI

Jede Brandmeldeanlage von RSI ist ein Einzelstück, speziell abgestimmt auf den jeweiligen Wagen und den speziellen Einsatzzweck. Schlafwagen haben andere Brandschutzerfordernisse als Begleitwagen der „Rollenden Landstraße‘“ mit nur einem Personenwagen ohne Fluchtmöglichkeit in andere Wagen – und Garnituren, die für lange Tunnelfahrten vorgesehen sind, unterliegen wieder anderen Anforderungen. Es bedarf also einer gewissen Erfahrung, um eine funktionelle Brandmeldeanlage in Schienenfahrzeuge der verschiedensten Typen einzubauen.

Konzeptphase

Jedes Projekt beginnt mit dem Studium der technischen Unterlagen und einer genauen Fahrzeugbesichtigung. Aber auch die speziellen Anforderungen und Vorstellungen der Kunden müssen berücksichtigt werden. Daraus entsteht dann ein erstes Konzept, in dem die zum Einsatz kommenden Komponenten, die Anzahl und die Positionierung festgelegt werden.

Nachweisführung

Dazu kommt, dass sich Rauch in den verschiedenen Fahrsituationen unterschiedlich verhält. Ein Tunnel bietet u.U. andere Verwirbelungen im Fahrzeuginneren als die freie Strecke. Geöffnete Fenster führen wiederum zu anderen Zirkulationen, genauso wie die verschiedenen Einstellungen der Klima-/Heizungsanlage.

Alles das will in Simulationen ausgetestet werden. Die Art der Melder, die Anzahl und die Positionierung werden provisorisch umgesetzt und ausführlichen Rauchversuchen unterzogen. Wenn wir einmal so weit sind, wissen wir, dass unser Konzept passt. Somit kann ein Prototyp gefertigt werden, den wir dann auf Kundenwunsch von dritter Stelle abnehmen lassen. Diese Überprüfungen durch anerkannte Gutachter geben dem Kunden eine zusätzliche (rechtliche) Sicherheit.

Installation und Inbetriebnahme

Dann wird das Konzept in den Serienfahrzeugen umgesetzt – diese werden entweder eines nach dem anderen oder auch mehrere gleichzeitig – ganz wie es der Terminplan vorgibt – entweder bei uns oder in den Werkstätten des Kunden ausgerüstet. Unsere Techniker installieren das komplette System oder unterstützen bei der Montage – ganz nach Kundenwunsch.

Nach Inbetriebnahme im Beisein des Kunden steht einer Übergabe des vollständig ausgerüsteten und funktionsfähigen Fahrzeuges nichts im Wege.

Instandhaltung

Natürlich kümmern wir uns auch um intervallsmäßige Kontrollen und Instandhaltungen: Wo? Na dort, wo sich die Wagen befinden, auf den Bahnhöfen Europas. Stehzeiten sind die Feinde der Rentabilität.