Impressum
22.05.2017
Mit dem Autoreisezug in den Urlaub

Drei Autotransportwagen vom Typ 98-80, die früher im Eigentum der ÖBB waren, standen bereits seit längerer Zeit bei RSI abgestellt und warteten da auf künftige Einsätze. Allerdings waren aufgrund der schon vorher aufgetretenen Vandalismusschäden diverse Reparaturen erforderlich und auch eine Revision musste durchgeführt werden, um einen sicheren Betrieb gewährleisten zu können. Nachdem die Besitzverhältnisse der Wagen sich im Jahr 2016 neuerlich änderten, ist eine Wiederinbetriebnahme immer konkreter geworden. Der neue Eigentümer, Euro-Express Sonderzüge GmbH, benötigte für die Sommersaison 2017 zusätzliche Autotransportwagen, um die geplanten Verkehre durchführen zu können.

So kam es dann auch dazu, dass RSI mit der Wiederinbetriebnahme der Wagen beauftragt wurde. Eine umfassende Revision war durchzuführen und diverseste Schäden mussten behoben werden. Durch Kupferdiebe waren die EH- und UIC-Leitungen schwer in Mitleidenschaft gezogen bzw. teilweise gar nicht mehr vorhanden. Aber auch am Wagenkasten selbst mussten erhebliche Rostsanierungen durchgeführt werden. Auch der Zustand der Fahrbahnen war so schlecht, dass eine Sanierung und ein kompletter Neuanstrich beauftragt wurde. Schlussendlich wurden die Arbeiten an den ersten beiden Wagen, in enger Abstimmung mit dem Eigentümer, noch im Mai fertiggestellt, so dass die Wagen die gesamte Saison zur Verfügung stehen.



 
[ZURÜCK]