Impressum
16.03.2017
Umfassender Brandschutz in Hightechfahrzeug

Die österreichische Schienenfahrzeugindustrie ist international anerkannt. Gerade bei Bearbeitungsmaschinen für die Infrastruktur kommen aus Österreich eine Vielzahl an Innovationen. Hier sind österreichische Unternehmen Weltmarktführer. Ein Unternehmen, das sich auf Schienenfräszüge spezialisiert hat ist Linsinger. Relativ unscheinbar am Rande von Steyrermühl in Oberösterreich gelegen, werden dort Fahrzeuge entwickelt, die über innovativste Techniken verfügen und auf der ganzen Welt im Einsatz sind.

So auch ganz konkret ein Schienenfräszug (S13001) für die Metro in Hongkong, der sich gerade in Steyrermühl befindet. Für uns war hier die Aufgabenstellung ein umfassendes Konzept zu erstellen, um das Fahrzeug mit einer Brandmeldeanlage und einer Brandbekämpfungseinrichtung auszustatten. Dabei gibt es unterschiedlichste Bereiche. Sensible Schaltschränke aber auch Bereiche mit rauhen Umgebungsbedingungen, wo mit Staubentwicklung und Zugluft zu rechnen ist. Also eine interessante Aufgabenstellung, bei der auch brandschutztechnisch modernste Technologien zum Einsatz kommen. Die Detektionseinrichtungen sind Multisensormelder, unterschiedlichst programmierbar (Temperatur und/oder Rauch) und lineare Wärmemelder mit maximaler Flexibilität was Einstellung und Auswertung betrifft. So kann hier nicht nur das Erreichen einer fix vorbestimmten Temperatur erkannt werden, sondern jeder einzelne, der in dem Kabel integrierten Sensoren mit unterschiedlichen Maximaltemperaturen und/oder einstellbaren Temperaturdifferenzen programmiert werden. All diese Informationen laufen dann in der Brandmelderzentrale zusammen, werden dort laufend ausgewertet und liefern bei Bedarf die gemeinsam mit dem Kunden festgelegten Signale für Alarmierung und Brandfallsteuerungen.

Bei der Löscheinrichtung fiel die Wahl auf Aerosol. Eine einfach nachrüstbare Lösung mit vielen Vorteilen. So ist Aerosol ungiftig, hinterlässt nur minimalste Rückstände bei Auslösung und die Löschkartuschen sind platzsparend, leicht und wartungsfrei (keine druckbeaufschlagten Teile).
In Summe also auch hier eine professionelle und innovative Lösung, die natürlich dem Personenschutz aber auch dem Werterhalt dieses komplexen Fahrzeuges im Brandfall dient.



 
[ZURÜCK]