Impressum
25.04.2012

Revision R2 und Komplettlackierung an 2 Schlafwagen Typ MU

Klassische Schlafwagen vom Typ MU mögen vielleicht nicht den modernsten Designtrends entsprechen, stellen aber immer noch einen sehr gehobenen Standard im Nachtreiseverkehr dar.
Und gerade das ist bei Sonderverkehren, wie sie das niederländische Unternehmen EETC anbietet, bei den Fahrgästen gefragt und beliebt. EETC, oder Euro-Express Treincharter BV, betreibt saisonale Züge, mit denen Urlauber aus Holland im Winter in die österreichischen Schigebiete  und im Sommer in den Süden ans Meer gebracht werden.
 
Es freute uns sehr, dass RSI beauftragt wurde, 2 Schlafwagen vom Typ MU wieder in Betrieb zu setzen, also eine Revision R2 durchzuführen. Schließlich wurden über viele Jahre hindurch solche Wagen für die unterschiedlichsten Bahnverwaltungen instandgehalten. Damit kann mit ruhigen Gewissen behauptet werden, dass kein anderes Unternehmen über ein derartiges Know How verfügt und auch, sofern überhaupt noch irgendwo erhältlich, dann bei RSI die erforderlichen Teile vorhanden sind bzw. beschafft werden können.
Die Revision bzw. Hauptuntersuchung stellte somit kein wesentliches Problem dar. Die Arbeiten am Wagenkasten waren jedoch recht umfangreich, galt es doch, die Vielzahl an Rostschäden, die sich vom Dach über die Seitenwände bis hin zum Unterboden erstreckten, zu sanieren. Im Anschluss daran war ein solider Lackaufbau und die finale Farbgebung in dem für EETC charakteristischen Rot möglich.
Nach der Wagenabnahme durch Vertreter des Wageneigentümers traten die beiden Wagen am 23.04.2012 den Rückweg nach Amsterdam an – nunmehr bereit für die nächsten Urlauber, die ihre Reise entspannt genießen wollen.
 
61 84 06-70 616-7, 61 84 06-70 618-3
Eintritt: 21.10.2011, Austritt: 23.04.2012
 
[ZURÜCK]