Impressum
Straßenbahnen der WLB
laufend

Bereits seit vielen Jahren finden immer wieder Straßenbahnen der Wiener Lokalbahnen (WLB) den Weg zu RSI. Durch die Qualität der Arbeiten, aufgrund von fairen Preisen, aber auch durch die unkomplizierte Zusammenarbeit auf allen Ebenen sind die WLB zu treuen Kunden von RSI geworden, sodass nahezu ständig ein Fahrzeug bei RSI in Arbeit ist.
 
Bei Dachsanierungen wird die gesamte Dachausrüstung (Widerstandsgestell, Gitterroste, Lüfterdeckel und Sichtblende), inkl. der Regenleisten demontiert und wieder montiert. Nach der Reinigung von Dach, Seiten- und Stirnwand werden am Dach (bis zu den Regenleisten) Roststellen ausgeschliffen, bei Schweißnähten in der Dachrundung der Kitt teilweise wegschliffen, passiviert, grundiert und spritzlackiert bzw. gestrichen. Auch die Dachverkabelung wird je nach Bedarf erneuert bzw. repariert.
 
Auch der Fußboden im Wageninneren muss regelmäßig erneuert werden. Dafür müssen Sitzelemente, Heizkörper, Sandkisten, seitliche Aluleisten (Seitenwand), Halterung für den Fahrscheinautomaten, Griffe bei den Einstiegen, Fußbodendeckel, Tritt- und Aluleisten im Bereich der Einstiege, gesamter Bodenbelag, Bodenplatten und Fußbodenseitenbleche und die Verkleidungen im Bereich der Drehgelenke demontiert werden. Nach der Reinigung von Fußboden und Seitenwand wird der Fußbodenanstrich und der Belag der Fußbodendeckel erneuert. Anschließend werden neue Bodenplatten in Fahrgastraum und Führerstand montiert, abgeschliffen, mit dem Bodenbelag verklebt und die Stoßstellen verschweißt bzw. mit Silikon abgedichtet. Nach der Montage sämtlicher Teile erfolgt noch eine Innenreinigung, sodass das Fahrzeug wieder für den Einsatz bereit ist.
 

Ein Qualitätskriterium für Fahrzeuge allgemein stellt natürlich auch das optische Erscheinungsbild dar. Dieses repräsentiert schlussendlich das Unternehmen und symbolisiert Image und Qualitätsstreben des Betreibers. Darum, aber auch aus rein technischen Gründen, ist in wiederkehrenden Intervallen die Lackierung der Fahrzeuge zu erneuern. RSI führt deshalb immer wieder entsprechende Teil- oder Komplettlackierungen für die WLB durch.
 
Durch die Trassenführung der WLB und den damit verbundenen Straßenkreuzungen kommt es immer wieder zu Unfällen mit PKWs oder LKWs. Die dadurch verursachten Schäden an den Fahrzeugen sind unangenehme Fahrzeugausfälle für die WLB und müssen möglichst rasch wieder repariert werden. Auch bei diesen Unfallreparaturen wird von den WLB auf das Know How und die Flexibilität von RSI zurückgegriffen. Im Wesentlichen handelt es sich dabei zumeist um Blecharbeiten, die je nach Schadensausmaß durchaus umfangreich sein können und auch die Einstiege, Türen, Träger und Kisten unter dem Fahrzeug betreffen können.
 
[ZURÜCK]